Blienert (SPD) fordert Mobilität für alle bei Diskussion rund um Verkehrspolitik in Paderborn

Veröffentlicht am 19.07.2017 in Wahlkreis

„Mobilität ist nicht nur Bewegung. Mobilität hat auch etwas mit sozialer Gerechtigkeit zu tun. Sie muss allen Menschen möglich sein“, sagt der Paderborner Bundestagsabgeordnete Burkhard Blienert (SPD). Blienert hatte eigens den Verkehrsexperten der SPD- Bundestagsfraktion Sebastian Hartmann nach Paderborn eingeladen, um mit ihm die Zukunft der Mobilität zu diskutieren.

Dabei kreiste die Diskussion mit vielen Interessierten rund um die Verkehrssituation im ländlichen Raum. „Wer im ländlichen Raum lebt, muss auch mit Bus und Bahn seinen Arbeitsplatz erreichen können“, so Blienert. Besonders auf dem Land müsse der Nahverkehr gestärkt werden. Zur Sprache kam aber auch das Thema Car-Sharing. Hartmann sieht hier eine Chance:  „Wir wollen ja einen möglichst hohen Mobilitätsgrad mit einer geringen Belastung für Mensch und Umwelt. Das werden wir aber nur erreichen, wenn wir einzelne Verkehrsträger sinnvoll kombinieren und auch den Ausbau der Elektroautos und der dafür benötigten Ladeinfrastruktur weiter fördern.“

Neben dem öffentlichen Nahverkehr wurden auch die Verkehrssicherheit für Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer sowie die Gestaltung der Radwege angesprochen. Blienert zog zum Ende der Veranstaltung ein klares Fazit: „Mobilität soll gerecht, ökologisch und sicher sein. Jeder ist für eine nachhaltige Zukunft verantwortlich, jeder soll teilhaben.“

 

Wie erreichen Sie mich?

Berlin

Tel 030/227 78 499
Fax 030/227 76 498

burkhard.blienert@bundestag.de

Postadresse: Platz der Republik 1 11011 Berlin

Wahlkreis

Tel 05251/877 17 33
Fax 05251/877 17 32

burkhard.blienert.wk@bundestag.de             

Postadresse: Kilianstr. 2 33098 Paderborn 

Facebook

 

Burkhard Blienert auf Facebook Facebook

 

Instagram

 

Burkhard Blienert auf Instagram

 


Created with flickr slideshow.