Für den Kreis Paderborn und die Stadt Schloß Holte-Stukenbrock in Berlin

Willkommen auf meiner Homepage

Hier können Sie alle aktuellen Informationen zu meiner politischen Arbeit als Bundestagsabgeordneter für den Kreis Paderborn und die Stadt Schloß Holte-Stukenbrock lesen. 
Ich wünsche allen Besucherinnen und Besuchern viel Spaß beim "Durchstöbern" und bei der Lektüre meiner Webseite.

Ihr Burkhard Blienert

 
 

20.02.2017 in Reden

Abschlussberatung Filmerbe

 

In der Filmerbe-Debatte im Bundestag ist der filmpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Burkhard Blienert auf den Stand der Bemühungen von Bund, Ländern und Filmwirtschaft eingegangen, das nationale Filmerbe auf der Grundlage eines gemeinsamen Konzepts zu erhalten und zugänglich zu machen.

Die Rede zum Nachlesen finden Sie hier.

 

17.02.2017 in Besuchergruppen

Gymnasium Delbrück zu Besuch im Bundestag

 

Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Delbrück besuchten den Paderborner SPD-Bundestagsabgeordneten Burkhard Blienert in Berlin.

Blienert tauschte sich mit den Schülern ausgiebig zu aktuellen Themen und zu seiner Arbeit als MdB aus. Anschließend ging es für die Gruppe noch auf die Kuppel.

 

15.02.2017 in Besuchergruppen

Friedrich-Spee-Gesamtschule zu Besuch im Bundestag

 

Heute besuchten Schülerinnen und Schüler der Friedrich-Spee-Gesamtschule den Bundestag und trafen dabei auch den Paderborner Bundestagsabgeordneten Burkhard Blienert. Der SPD-Politiker nahm sich Zeit für die Fragen der Schüler und diskutierte mit ihnen über eine breite Themenpalette von Hassbotschaften in Sozialen Netzwerken, über seinen Weg in die Politik bis hin zu Trump.

 

14.02.2017 in Wahlkreis

Mein Besuch der Caritas Wohn- und Werkstätten im Erzbistum Paderborn e.V. am Merschweg

 
Im Gespräch mit Nani Ofer, Mitarbeiterin in den Schlosswerkstätten

Am 06.02.2017 besuchte ich auf Einladung der Werkstatträte die Schlosswerkstätten in Paderborn. Nach einer interessanten Führung durch die Fertigungshallen, bei der es möglich war, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei Ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen, stand der Austausch über das neue Bundesteilhabegesetz mit den Werkstatträten im Fokus.

 

Es war wichtig, dass mir die Werkstatträte von Ihren Sorgen und Befürchtungen wegen dem neuen BTHG berichtet haben; deutlich konnte ich machen, dass das wesentliche Ziel des Gesetzes ist, die Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben besser zu machen als bislang. Im Mittelpunkt des Bundesteilhabegesetzes steht ein modernes Teilhaberecht, das Betroffenen ein selbstbestimmteres Leben, gerade auch im Hinblick auf Finanzen, Wohnsituation und Lebensgestaltung ermöglicht.

 

In den Gesprächen wurde deutlich, dass Menschen mit Behinderung nicht am Rande des gesellschaftlichen Lebens stehen möchten, sondern erwarten, ein ganz normaler und wesentlicher Teil der Gesellschaft zu sein. Die gesetzlichen Rahmenbedingungen müssen aber ihren Beitrag dazu leisten, um dies zu ermöglichen. Ebenfalls solle sich einmal jeder Mensch ohne Behinderung, Gedanken darüber machen, wie schnell er selbst, z. B. im Falle eines Autounfalls, auf Hilfe angewiesen sein könne, so der Tenor.

 

Am Ende meines mehrstündigen Besuches, gab es eine Abschlussrunde, in der jeder Teilnehmer der Gesprächsrunde seinen Eindruck vom Verlauf der Diskussion schilderte. Wir waren uns alle einig darüber, dass das ein sehr wichtiges Gespräch war. Mit Sicherheit werde ich die Schlosswerkstätten bald wieder besuchen.

 

13.02.2017 in Allgemein

Frank-Walter Steinmeier – der richtige Bundespräsident in politisch turbulenten Zeiten

 

Ich freue mich, dass ich Frank-Walter Steinmeier gestern meine Stimme geben durfte. Er wird ein guter und anerkannter Präsident aller Menschen in Deutschland sein. Er kann Menschen unterschiedlichster Kulturen, Geschichten und Religionen zusammenbringen, Konflikte moderieren und Deutschland damit zusammenführen. Er ist ein Brückenbauer, ein Pontifex, wie er bei der Verleihung der Ehrendoktorwürde der Universität Paderborn zu Recht bezeichnet wurde.

In seiner langjährigen politischen Laufbahn und gerade zuletzt als Außenminister hat er diplomatisches Geschick bei klaren Worten bewiesen. Er ist ein besonnener, weltoffener und um Ausgleich bemühter Mensch.

Ich kenne ihn seit Jahren persönlich und durfte ihn Anfang Januar auf seiner letzten großen Delegationsreise nach Kolumbien begleiten.

Er ist der richtige Mann zur richtigen Zeit.

(c) Foto: Andreas Amann / Catrin Wolf

 

Wie erreichen Sie mich?

Berlin

Tel 030/227 78 499
Fax 030/227 76 498
burkhard.blienert@bundestag.de

Postadresse:
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Wahlkreis

Tel 05251/877 17 33
Fax 05251/877 17 32
burkhard.blienert.wk@bundestag.de

Postadresse:
Kilianstr. 2
33098 Paderborn

Burkhard Blienert auf Facebook
Facebook