Wie geht Politik für junge Leute? Blienert diskutiert mit Autor Gründinger über „Alte Säcke Politik“

Veröffentlicht am 11.09.2017 in Wahlkreis

Der Bundestagsabgeordnete Burkhard Blienert (SPD) lud am Dienstag, den 22. August zu einer Lesung mit dem Buchautor und Aktivisten Wolfgang Gründinger in Paderborn. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Zeit für Kultur“ las der Autor aus seinem 2016 erschienen Sachbuch „Alte Säcke Politik: Wie wir unsere Zukunft verspielen“.

Prämiert mit dem Preis für „Das politische Buch 2017“ der Friedrich-Ebert-Stiftung fordert Gründinger ein Umdenken in der Politik: Angesichts des demografischen Wandels und der digitalen Revolution soll endlich auch die junge Generation mehr in die Politik einbezogen werden, um einen generationengerechten Entwurf für die Zukunft unseres Landes zu gestalten.

Daher freuten sich Burkhard Blienert und sein Gast, insbesondere auch viele junge Leute zu der Lesung begrüßen zu dürfen. In einer Diskussionsrunde wurde anschließend debattiert, wie die gewaltigen Herausforderungen der Zukunft gemeinsam von Jung und Alt zu bewältigen sind.

"Wenn wir in Deutschland vorankommen und die Zukunft für die Menschen gestalten wollen, müssen wir gemeinsam handeln", waren Blienert und Gründinger sich einig. "Meine Erfahrung aus vier Jahren politischer Arbeit im Deutschen Bundestag zeigt mir, dass wir die langfristigen Fragen der sozialen Absicherung oder der ökologischen Nachhaltigkeit, genauso in den Mittelpunkt stellen müssen wie die tagesaktuellen Fragestellungen. Das kommt leider oft zu kurz", kritisierte der Bundestagsabgeordnete.

 

 

Wie erreichen Sie mich?

Berlin

Tel 030/227 78 499
Fax 030/227 76 498

burkhard.blienert@bundestag.de

Postadresse: Platz der Republik 1 11011 Berlin

Wahlkreis

Tel 05251/877 17 33
Fax 05251/877 17 32

burkhard.blienert.wk@bundestag.de             

Postadresse: Kilianstr. 2 33098 Paderborn 

Facebook

 

Burkhard Blienert auf Facebook Facebook

 

Instagram

 

Burkhard Blienert auf Instagram

 


Created with flickr slideshow.