Bundestagsmandat für vier Tage: Paderborner Nachwuchspolitikerin auf Einladung von Blienert bei Jugend und Parlament

Veröffentlicht am 30.05.2017 in Bundespolitik

Vom 27. bis 30. Mai 2017 hieß es im Bundestag wieder: „Jugend und Parlament.“ 315 Jugendliche aus dem Bundesgebiet, darunter die Paderbornerin Daniela Sepehri Fard, die vom Paderborner Bundestagsabgeordneten Burkhard Blienert (SPD) nominiert wurde, stellten in einem Planspiel das parlamentarische Verfahren nach.

Daniela übernahm für vier Tage die Rolle einer Bundestagsabgeordneten und musste sich mit vier fiktiven Gesetzesinitiativen auseinandersetzen. Zur Debatte standen Entwürfe zur Festschreibung von Deutsch als Landessprache im Grundgesetz, zur Einführung bundesweiter Volksabstimmungen, zur Ausweitung der Beteiligung deutscher Streitkräfte an einer EU-geführten Militäroperation im fiktiven Staat Sahelien sowie zur Verbesserung des Tierschutzes in der Landwirtschaft.

Daniela war auch aufgrund eines früheren Schulpraktikums bei Burkhard Blienert auf die Diskussionen bestens vorbereitet und voller Enthusiasmus dabei.

Auch im „echten“ Leben engagiert sich die Paderborner Schülerin politisch bei den Jusos der SPD in Paderborn und ist regional bekannt geworden als Poetry Slammerin. 

 

Wie erreichen Sie mich?

Berlin

Tel 030/227 78 499
Fax 030/227 76 498

burkhard.blienert@bundestag.de

Postadresse: Platz der Republik 1 11011 Berlin

Wahlkreis

Tel 05251/877 17 33
Fax 05251/877 17 32

burkhard.blienert.wk@bundestag.de             

Postadresse: Kilianstr. 2 33098 Paderborn 

Facebook

 

Burkhard Blienert auf Facebook Facebook

 

Instagram

 

Burkhard Blienert auf Instagram