19.05.2017 in Reden

Mehr Wertschätzung für unsere Künstlerinnen und Künstler

 

Am 18.05.2017 hat Burkhard Blienert im Plenum zur gesellschaftlichen Bedeutung der Kultur und zur sozialen Lage der Künstlerinnen und Künstler gesprochen: Kultur kann ein gesellschaftliches Bindemittel sein. Gerade in Umbruchzeiten vermag Kultur, Orientierung zu geben und Identität zu stiften. Kulturelles Miteinander kann Neues und Bestehendes zusammenfügen und ein neues Wir-Gefühl entstehen lassen. Dieses integrative Potenzial von Kultur gilt es zu aktivieren. Investitionen in die Kultur sind also Investitionen in die Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts und damit auch in unsere Zukunft. Wenn Deutschland seine kulturelle Vielfalt erhalten will, muss es seinen Künstlerinnen und Künstlern aber mehr Wertschätzung entgegenbringen.

(c) Video: Deutscher Bundestag

12.05.2017 in Wahlkreis

Was hält die Welt zusammen? Blienert (SPD) lädt zu Diskussion mit Außenexperte Mützenich (SPD)

 

 

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Burkhard Blienert lädt am Dienstag, den 23. Mai 2017 um 18.00 Uhr zur Fraktion vor Ort mit Dr. Rolf Mützenich zum Thema „Was hält die Welt zusammen – Politik in Zeiten globaler Krisen“ ins Paderborner Hotel Aspethera ein.

Dr. Rolf Mützenich, stellvertretender Fraktionschef der SPD-Bundestagsfraktion und ein ausgewiesener Kenner der Bereiche Außenpolitik, Verteidigung und Menschenrechte, wird über Krisenherde in der Außenpolitik und den erstarkenden Rechtspopulismus in Europa sprechen.

Blienert identifiziert neben dem Konfliktherd Syrien eine neue Faszination des Autoritäten und aktuelle Herausforderungen in der europäischen und transatlantischen Zusammenarbeit. Die Konflikte, die hier zutage treten, verunsicherten die Menschen und schafften einen Nährboden für rechte Ideologien und populistische Politik, die den Zusammenhalt nicht nur nach innen, sondern auch nach außen gefährden würden. „Es stellt sich die Frage, wie wir verhindern, dass allzu leichtgläubig in einer immer komplexer werdenden Welt simplen Parolen geglaubt wird und welche politischen Antworten wir hier finden“, so Blienert.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung unter Tel.: 030/227-78499 oder per Mail: burkhard.blienert@bundestag.de wird gebeten.

06.05.2017 in Wahlkreis

Bundestag trifft Paderborn: Blienert unterwegs mit der AG Kultur und Medien

 

Der Bundestagsabgeordnete Burkhard Blienert lud seine Kolleginnen und Kollegen Dr. Eva Högl, Hiltrud Lotze, Siegmund Ehrmann und Martin Dörmann von der Arbeitsgruppe Kultur und Medien der SPD-Bundestagsfraktion zu einer zweitägigen Wahlkreis-Bereisung nach Paderborn. Blienert stellte für seine Gäste ein individuelles Programm zusammen, das vor allem die kulturelle Vielfalt der Stadt zeigen sollte.

04.05.2017 in Wahlkreis

Lebhafte Diskussion in Paderborn: Barley und Blienert (SPD) fordern soziale Gerechtigkeit als politische Richtschnur

 

Auf Einladung des Paderborner Bundestagsabgeordneten Burkhard Blienert (SPD) war die Bundestagsabgeordnete und Generalsekretärin der SPD, Katarina Barley, am 3. Mai 2017 in Paderborn zu Gast.

Im Gespräch mit Burkhard Blienert, den Landtagswahlkandidatinnen Nektaria Bader und Claudia Steenkolk (SPD), Gunda Köster (Vorsitzende der SPD-Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) m Kreis Paderborn) und Marian Sievers (Vorsitzender der SPD-Jusos im Kreis Paderborn) fand sie klare Worte: Damit sich die Schere zwischen Arm und Reich nicht weiter öffne, bräuchte es unter anderem eine Bildungspolitik, die Chancengleichheit ermögliche, auskömmliche Renten und eine Bürgerversicherung. Es dürfe nicht weggeschaut werden, wenn Menschen sich abgehängt und ausgegrenzt fühlten. Ziel müsse sein, eine gerechte Teilhabe aller zu gewährleisten, sodass die Menschen das Empfinden hätten, ein gelungenes Leben führen zu können.

Katarina Barley, die seit Ende 2015 als Generalsekretärin der SPD fungiert, präsentierte sich als authentische und sachorientierte Gastrednerin, die die inhaltliche Schwerpunktsetzung der SPD auf das Thema Soziale Gerechtigkeit beharrlich verfolgt und die gut 50 politisch interessierten Zuhörerinnen und Zuhörer hierbei mitzunehmen wusste. Burkhard Blienert zeigte sich anschließend hochzufrieden mit dem Veranstaltungsverlauf: „Jetzt kommt es darauf an, dass wir die Menschen überzeugen, die SPD in NRW und im Bund zu wählen, um unsere Vorstellungen auch durchsetzen zu können.“

Auf dem Bild v.l.n.r.: Claudia Steenkolk, Burkhard Blienert, Katarina Barley und Nektaria Bader.

02.05.2017 in Besuchergruppen

BPA zu Besuch im Bundestag

 

Der Paderborner Bundestagsabgeordnete Burkhard Blienert begrüßte heute wieder 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einer Berlinfahrt, die vom Bundespresseamt (BPA) durchgeführt wurde, im Deutschen Bundestag. Engagiert diskutierte er über seine Arbeit in Berlin, bevor es für die BPA-Gruppe wieder weiter ging.

Neben dem Trip zum Bundestag stehen unter anderem auch Besuche des Willy-Brandt-Hauses, dem Bundesrat und eine Schifffahrt auf der Spree auf dem Programm.

Wie erreichen Sie mich?

Berlin

Tel 030/227 78 499
Fax 030/227 76 498

burkhard.blienert@bundestag.de

Postadresse: Platz der Republik 1 11011 Berlin

Wahlkreis

Tel 05251/877 17 33
Fax 05251/877 17 32

burkhard.blienert.wk@bundestag.de             

Postadresse: Kilianstr. 2 33098 Paderborn 

Facebook

 

Burkhard Blienert auf Facebook Facebook

 

Instagram

 

Burkhard Blienert auf Instagram